Beliebte SEO WordPress Plugins

Es gibt in der heutigen Zeit sehr viele SEO WordPress Plugins, die dafür genutzt werden, dass die eigene Internetpräsenz besser gefunden wird. Nur mit den Plugins alleine, wird man sein Ranking nicht verbessern können, der entsprechende Inhalt mit richtigen Keywords ist ebenfalls wichtig für eine Webseite. Es gibt recht viele SEO WordPress Plugins, die man natürlich nicht alle verwenden muss.

So gibt es zum Beispiel das All in One SEO Pack, dass für jeden Nutzer von Vorteil ist. So kann man dieses nutzen, um wichtige Einstellungen vorzunehmen. Für Einsteiger ist dieses SEO WordPress Plugin sehr gut geeignet. Es beinhalten Canonial Tag (Metatag für de Suchmaschinen), die Optimierung der Seitennavigation, die Option mit der ein Titel für die Suchmaschinen optimiert wird, die Generation von automatischen Metatags und vor allem vermeidet dieses Plugin, dass man einen doppelten Inhalt vorzuweisen hat. Das All in One Pack gehört zu den SEO WordPress Plugins, bei denen man nicht viel Verständnis mitbringen muss und was leicht überschaubar ist. Es gibt durchaus SEO WordPress Plugins, die von Laien nicht verwendet werden können, weil diese die Thematik nicht verstehen.

Man kann auch WpSEO für sich nutzen, was zu den kostenpflichtigen SEO WordPress Plugins gehört, dafür aber auch umfangreiche Einstellungen bietet. So werden die Metadaten ganz oben im Quelltext positioniert, es ist kein Eingriff in die htaccess erforderlich, der doppelte Inhalt wird verhindert, die Templates müssen nicht angepasst werden, die Dokumentation ist ausführlich, nach der Deinstallation erfolgt eine Datenbank-Bereinigung, die Oberfläche ist in Deutsch und Englisch nutzbar und nach der Aktivierung erhält man die empfohlenen Einstellungen. Dieses Plugin sollte man sich nur kaufen, wenn man wirklich etwas von SEO WordPress Plugins versteht.

Google XML Sitmaps gehört zu den beliebtesten SEO WordPress Plugins, denn mit diesem kann man die Seite leicht durchsuchen. Der Nutzer kann Prioritäten zuordnen.

Das SEO Smart Links Plugin erleichtert dem Nutzer die Arbeit. Dieses Plugin ist sehr gut, wenn es um die interne Verlinkung geht. Mit diesem Plugin lässt sich im Admin Menü festlegen, wie viele Wörter mit der Unterseite oder Artikel verlinkt werden sollen. Für den Nutzer bedeutet dies, dass er sich kaum noch um die interne Verlinkung kümmern muss, das das Plugin auch selbstständig arbeitet.

Für einen Blog lohnt sich das Nofollow Case by Case Plugin, denn wenn schon ein Leser einen Kommentar schreibt, sollte dieser auch belohnt werden. Das Plugin setzt automatisch alle Kommentare auf follow. Der Betreiber selbst kann aber einzelne Links auf nofollow setzen, wenn er diesen Zugriff verhindern möchte.

Dann gibt es weiterhin noch das Platium SEO Pack, dass gleich über mehrere Funktionen verfügt. Es ist für Suchmaschinen optimiert, dabei sind einige Features wie die Auto Generation für Meta Daten, die Vermeidung von doppelten Inhalt und mehr.

Interessant dürfte auch SEO Title Tag sein, mit dem man Title Tag von Posts in einem Blog bearbeiten kann.
Für begeisterte Blogger ist vor allem eines der SEO WordPress Plugins von Nöten. Es nennt sich SEO Smart Links Plugin und eignet sich perfekt für die Optimierung eines Blogs. Jeder Kommentar, der abgegeben wird, bekommt eine ganz eigene Seite. Zwar sind die Einstellungen in der englischen Sprache, aber man kann auch die Standardeinstellungen belassen, damit das Plugin funktioniert.

Wir selber verwenden sehr gerne das relativ neue, kostenlos erhältliche SEO Plugin von YOAST. Dieses Plugin eines echten „WordPress SEO Gurus“hat sogar den Vorteil das man die Einstellungen etwaiger vorher installierter SEO Plugins per Mausklick importieren kann!

Wie man sieht, gibt es sehr viele SEO WordPress Plugins und es wird auch immer wieder neue geben. Daher sollte man sich immer wieder über neue Plugins informieren, um mit seinem Blog oder der Webseite punkten zu können.

Schauen Sie sich doch hier die diversen Plugins durch: http://wordpress.org/extend/plugins/

Weitere Infos (externe Seiten):

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Empfehlen Sie uns bitte weiter:
Facebooktwittergoogle_pluslinkedin
2 Antworten
  1. Peter
    Peter says:

    Danke für die Liste mit Plugins. Toll finde ich auch „NFCBC SEO Plugin Add-on“. Dieses ermöglicht dem Admin jedem Kommentar wahlweise beim Seitenlink ein nofollow oder dofollow zu setzen.

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. Interessante Plugins für WordPress…

    Einen Blog mit WordPress zu erstellen, ist die einfachste Sache der Welt. Diesen dann jedoch auch effektiv zu nutzen und darzustellen, ist eine andere Sache. Da muss, neben Zeit und Kreativität, auch ein wenig Hilfe durch Plugins eingebracht werden, um…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.