SEO mit Youtube

Welcher Internet User kennt Youtube nicht? Bei der Google Tochter sind unzählige Videos online abrufbar zu so gut wie jedem Thema. Spass Videos aus der privaten Kamera findet man dort genau so wie Video-Anleitungen zu Anwendungen aller Art.

Auch Youtube kann helfen das eigene Ranking zu verbessern.

Video Clips Erstellung

Gerne erstellen wir professionelle Vidio in beliebiger Länge nach Ihren Vorgaben. Standardmäßig machen wir Videos mit 1,2 und 3 Minuten Länge. Längere Videos sind natürlich auch möglikch!

Auf Wunsch kümmern wir uns auch um die Erstellung von YouTube Account(s) und die Optimierung bzw. das Hochladen des Clips.

Das benötigen wir dafür von Ihnen:

Bitte in einem Textdokument ( wie z.B OpenOffice, oder Word Format):

  • Fotos mit guter Qualität
  • Kurze Texte/Sätze. Wobei jede Gruppe von Sätzen sich unter dem Foto befinden sollen, auf das sie sich beziehen ( bitte s. Besipiel im Anhang)
  • Gewünschte Musik ( bei YouTube stehen viele Songs zur Verfügung, die beim Hochladen verwendet werden können, man kann aber auch eigene Musik verwenden soferne man die Lizenz dafür besitzt).

Wir erstellen nur das Video und haften auf keine Weise für Inhalte, Musik und Fotos die uns zur Verfügung gestellt werden!

Die Erstellungszeit beträgt bis zu 4 Wochen ( meistens schneller, wir möchten aber zugesagte Fristen problemlos einhalten können, deshalb lassen wir uns „Zeit-Puffer“)

Vielleicht auch anzudenken ist …..

YouTube Werbung

YouTube funktioniert ähnlich wie Google: je mehr ein Video angesehen und positiv bewertet wird, um so mehr „Freunde“ es hat,  je mehr der Channel eingeblendet werden und je mehr Abonnenten es dazu gibt, desto höher klettert das Video im Ranking bei Youtube nach oben und desto besser wird mitunter es auch bei Google positioniert ( YouTube gehört ja Google )

Angebote für´s Promoten:

Bitte beachten:Die Video und Channel – Einblendungen nehmen mehr Zeit in Anspruch ( da alles ganz natürlich für YouTube aussehen soll und langsam „aufgestappelt“ wird )

Was wie Ihnen un hier anbieten können wären:

  • Channel-Einblendungen
  • Video – Einblendungen
  • 5-Sterne-Video-Bewertungen
  • Abonnenten
  • Favoriten
  • Freunde

Desweiteren empfehlt es sich, die YouTube-Video-Urls in Sócial Bookmarks einzutragen, um zusätzlich das Ranking des Videos und somit der Seite zu verbessern.

Wer oder was ist Youtube?

Im Jahr 2005 wurde die Firma Youtube gegründet. Zwei ehemalige Mitarbeiter der Firma Paypal kamen auf diese Idee.

Sie überlegten, wie man Videos besser ins Netz stellen kann und es entstand Youtube. Weltweit  kann sich jeder bei Youtube registrieren lassen und kostenlos die Videos ins Netz stellen oder anschauen und herunterladen.

Youtube heißt übersetzt „Du Fernsehen“. Und der Zusatz „Broadcast yourself“ besagt ja schon ganz deutlich, wie man das Portal nutzen kann. Im Jahr 2006 kaufte Google dieses Unternehmen. Seitdem begann ein steiler Aufstieg von Youtube. Dieses Portal wurde mit der Zeit immer bekannter und fast jeder kennt heutzutage Youtube.

Nachdem man sich bei Youtube kostenlos registriert hat, kann man sofort damit beginnen, Videos anzuschauen, auf den PC zu laden oder selber Videos zu erstellen und bei Youtube hochzuladen. Hier gibt es unterschiedliche Absichten der Benutzer, warum ein Video in dieses Portal gestellt wird. So gibt es die einen, die ein besonders spektakuläres oder unterhaltsames Video erstellt haben, um berühmt zu werden, andere wollen einfach nur ein wenig Spaß haben.

Auch Werbung für ein Produkt, eine Dienstleistung oder für ein Unternehmen lässt sich mit einem solchen Video machen. Viele Anbieter von Waren und Dienstleistungen haben diese Möglichkeit erkannt und nutzen diesen neuen Markt sehr effektiv. Video Tutorials zur Vorstellung mancher Dienstleistungen werden vom Verbraucher gut angenommen. Im Gegensatz zu anderen Netzwerken wirkt Youtube sehr bunt, da auf jeder Seite die Vorschau der einzelnen Vidieos zu sehen ist. Auch viel Werbung gehört zum Erscheinungsbild von Youtube.

So ist größte Einnahmequelle dieses Netzwerks die Werbung, was bei diesen bunten Seiten aber kaum auffällt. Bei Youtube ist alles in Kategorien eingeteilt, so dass man sein Video in einer passenden Kategorie einstellen kann. Wenn man sich ein Video anschauen möchte, dann benötigt man eine neuere Version des Adobe Flash Player. Diesen kann man auch auf der Webseite von Youtube kostenlos downloaden. Mit dem Flash Player von Adobe, lassen sich die Videos im Vollbildmodus anschauen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Videos zu suchen.

Entweder man gibt im Suchfeld oberhalb der Seite ein Suchwort ein oder man schaut in den entsprechenden Kategorien nach.Das Hochladen der Videos, der Upload, sollte in den Formaten MOV, AVI oder MPG erfolgen. Dieses sind die drei gängigsten Videoformate werden von Youtube gut angenommen. Möchte man dem eigenen Video auch Musik zufügen, dann kann man das über die Funktion „Audio Swap“, die Youtube anbietet. Hier kann man sich die Musik, die einem gefällt aus der Youtube Datenbank laden.

Jeder, der bei Youtube ein Benutzerkonto hat, der hat auch einen eigenen Kanal. Dieser Kanal trägt den Namen des Benutzerkontos. Man kann man viele Einstellungen vornehmen, Freunde bearbeiten und entscheiden, wer welche Aktivitäten sehen darf. Man kann Videos an befreundete Nutzer senden oder auch abonnieren.

So bekommt man immer automatisch die Videos und Updates eines Kanals, ohne dass man diesen immer wieder aufrufen muss.  Wer sich gerade ein Video anschaut und die Funktion „Active Sharing“ aktiviert hat, der kann sehen, welche Nutzer sich gleichzeitig auch dieses Video anschauen. Wer dieses nicht möchte, der kann Active Sharing deaktivieren.

Jeder, der sich ein Video anschaut, hat danach die Möglichkeit, dieses zu bewerten, Daher haben manche Videos die beste Bewertung, also fünf Sterne und manche gar keine. Auch Youtube bewertet regelmäßig die besten Videos. Diese bekommen eine Auszeichnung. Hat man sich bei Youtube angemeldet, dann kann man sein eigenes Profil erstellen. Hier kann man entscheiden, wie man sich bei anderen Nutzern von Youtube darstellen möchte und was man über sich selbst preisgibt. So kann dieses Profil privat oder auch geschäftlich genutzt werden.

Erstellt man die eigene Startseite, dann kann man entscheiden, welche Menüpunkte und Funktionen man angezeigt bekommt, wenn man sich mit Nutzernamen und Passwort bei Youtube einloggt. Wer Videos direkt von seinem Handy hochladen möchte, der kann die mobile Nutzung einrichten, indem er die Videos per Handy an eine spezielle Adresse sendet. Mit der übersichtlichen Listenfunktion behält man jederzeit einen guten Überblick über seine Aktivitäten und Videos.

Die Kanaleinstellungen ermöglichen es, die optische Darstellung zu gestalten und immer wieder die neuesten Bulletins (Updates) zu posten, Auf diese Seite lassen sich benutzerdefiniert unterschiedliche Module laden.

Bei der Video Playlist kann man zwischen unterschiedlichen Layouts und die Art des Contents wählen. Im Videoeditor kann man die Videos bearbeiten und die gewünschte Musik einfügen. Das Menü Insight bietet jedem Nutzer Einsicht in seine eigenen Statistiken.

Hier bekommt man die Demographischen Auswertungen und kann so die Erfolge seiner einzelnen Videos einschätzen. Bevor man allerdings bei Youtube so richtig aktiv wird, sollte man die Geschäftsbedingungen gründlich lesen. Wer sich mit den AGB´s nicht beschäftigt hat, der kann, ohne es zu ahnen gegen diese verstoßen. Gerade Videos sind ein sehr sensibler Bereich, in dem man leicht, ohne es zu wissen und zu wollen, Urheberrechte verletzen kann.

Ist man im Umgang mit Videos und Multimedia noch unerfahren, so bietet Youtube eine umfangreiche Hilfefunktion zu jedem Menüpunkt und Thema an. Hier bekommt man eine gute Hilfestellung. Die Videos, die man aufnehmen kann sind sehr vielfältig. Hier kann man viel Spass haben und seine Ideen ausprobieren.

Daher ist dieses Portal auch bei Privatnutzern so beliebt. Natürlich kann man auch an einer professionellen Karriere arbeiten und die Anzahl der User, die das Video sehen und bewerten, geben Aufschluss darüber, ob man Erfolg hat oder nicht.

So nutzen viele diese Möglichkeit als eine gute Promotion für das eigene Unternehmen. Manche einem Unternehmen haben diese Videos schon große Umsätze gebracht und einige Privatleute wurden durch derartige Videos bekannt und reich.

Doch hier gilt es immer den Geschmack der Masse zu treffen. So kann man sich viel Mühe geben und doch daneben liegen. Manchmal sind zufällige Aufnahmen unheimlich erfolgreich. So wurde schon manch einer über Nacht bekannt, der dieses gar nicht beabsichtigt hatte. Die Voraussetzung dafür ist allerdings auch oft der Zufall, dass einige User dieses Video zufällig anklicken.

Was dann gefällt, das wird auch sofort an die ganze Community verbreitet. Gerade das macht dieses Portal so beliebt. Die Anzahl der Nutzer steigt ständig an und es gibt kaum jemanden, der Youtube nicht kennt. Oft verknüpft mit anderen Netzwerken, kann man, wenn nur wenige das Video entdecken, vielen Usern das Video vorstellen und dieses aktiv bewerben. Auch das kann ein Weg zum Erfolg sein.

Empfehlen Sie uns bitte weiter:
Facebooktwittergoogle_plus