Beiträge

Geplante Downtime einer Homepage – was sollte man dazu wissen

Ab und zu kann es vorkommen das man eine Homepage kurz- oder längerfristig vom netz nehmen muss. Sei es wegen Aktualisierungen, Wartungen, rechtlichen Problemen oder was auch immer.

Nun kommt der Google Crawler vorbei und findet „nichts“. Das ist nicht so gut. Der Crawler kann selbstständig nicht wissen ist die Homepage jetzt nur temporär offline oder dauerhaft – liegt ein Fehler am Server vor – usw…..

Standardmäßig wird normalerweise in so einem Fall ein Statuscode 404 ausgegeben. Dieser steht für „nicht gefunden“. Oder man kommt auf eine Fehlerseite mit dem Statuscode 202 (OK).

Viel, viel besser ist wenn man den HTTP Statuscode 503 – Service nicht verfügbar – verwendet. Dadurch teilt man den Suchmaschinen Crawlern mit das es sich wirklich nur um eine temporäre Downtime handelt.

Noch besser ist es wenn man den Crawlern (und auch den Seitenbesuchern) mitteilt wann die Homepage wieder normal erreichbar ist. Durch ein optionales “Retry-After”-Header-Feld kann man, theoretisch sekundengenau, die Dauer der Ausfallzeit bzw. auch das geschätzte Datum der „Wieder Erreichbarkeit“ definieren.

Der Googlebot checkt das dann auch!!

Man sollten den 503 er Statuscode aber nicht zu lange ausgeben lassen. Das könnte den Bots suggerieren das eine URL doch dauerhaft nicht erreichbar ist.

Weitere Infos (externe Seiten):