Textilien als Werbeträger

Textilien als Werbeträger sind besonders gute Werbeträger. Hier kann man z.B. die Arbeitskleidung seinem Corporate Design anpassen und somit immer als Firma präsent sein. Außerdem sind die Mitarbeiter alle einheitlich gekleidet und nach außen hin wird eine große Verbundenheit zur eigenen Firma präsentiert.

Textilien als Werbeträger eignen sich auch hervorragend als Geschenke für die Neukundengewinnung. Hier schenkt man einfach zu einem erworbenen Produkt ein Textil dazu. Das kann eine Krawatte sein, oder ein T-Shirt, aber auch ein paar Socken. Erotikfirmen verschenken gerne, vor allem zu bestimmten Anlässen wie Weihnachten, sexy Slips mit dem eigenen Slogan. Aber auch andere Firmen verschenken gerne an ihre Kunden Werbetextilien. Vor allem bei Kinderspielzeug eigen sich hier hervorragend Mützen oder Basecaps. Denn Kinder lieben diese Art der Kopfbedeckung sehr. Am besten wählt man hier dann ein sehr bekanntes Produkt, denn viele Kinder tragen dann umso lieber die Mützen, wenn sie verziert sind mit dem Schriftzug eines bekannten Spielzeugs oder eines Filmes.

Vor allem im Merchandising-Bereich kommen Textilien als Werbeträger zum Einsatz. Sehr beliebt sind hier T-Shirts mit speziellen Schriftzügen und Bildern. Die Fans tragen sie gerne täglich. Andere Textilien können spezielle Kostüme oder Anzüge sein, welche ihre Helden im Film getragen haben.

Bei großen und bekannten, namhaften Firmen, welche seriös Werbung machen wollen, eignen sich Krawatten sehr gut als Werbeträger. Hierbei steht die Seriosität im Vordergrund und auch das CI hat so seinen Platz. Hierbei hat man die Wahl, ob man den eigenen Slogan lieber klein und dezent platziert oder doch lieber als großen Schriftzug.

Textilien als Werbeträger gibt es auch für die Frau von Welt. Gestresste Geschäftsfrauen freuen sich immer mal wieder über ein schmuckes Tuch oder eine elegante Kopfbedeckung. Auch an Regentagen eignet sich das verschenken von Regenmäntel sehr, welche dann den entsprechenden Schriftzug tragen.

Gerade Textilien für den täglichen Gebrauch sind sehr beliebt. Handtücher z.B. werben damit täglich beim Zielobjekt und so bleibt die Firma garantiert im Gedächtnis.

Machen Firmen ihren Kunden eine Freude und verschenken mitunter teure Textilien, dann sind sie bald in aller Munde. Es spricht sich schnell herum, wenn eine Firma derartige Ausgaben für die Kunden tätigt. So kommt es auch schnell zur Neukundengewinnung. Überhaupt wenn es um Produkte geht die neu am Markt sind.

Günstige Werbetextilien und Promotionartikel sind da sicher die „Renner“ wenn es darum geht Aufmerksamkeit zu erregen bzw. um in Erinnerung zu bleiben.

Textilien sind einfach und günstig in der Herstellung. Leider werden solche Textilien auch in den Billig-Ländern erworben. Das macht keinen sehr guten Eindruck, daher sollte jede Firma darauf achten, wo sie produzieren lässt. Am besten ist immer noch man produziert im eigenen Land und hält sich an alle Gesetze und Normen. Das mögen die Menschen und das kommt gut an. „Bei der Firma kaufe ich gerne!“

Das werden die Kunden denken und mit Mundpropaganda wird entsprechendes Produkt schnell verkauft werden können.
Am leichtesten haben es namhafte Firmen. Hier gibt es sogar Fans, welche gerne entsprechende Textilien kaufen. So kann man Werbung machen und damit durch den Verkauf zusätzlich Umsatz generieren.