Streuartikel

Wie profitieren Firmen von Streuartikeln?

Firmen profitieren seit Jahren von der Verteilung von günstigen Streuartikeln.

Hierbei sind der Phantasie keinerlei Grenzen gesetzt und mit immer neuen Ideen in der Werbung versuchen die Firmen neue Kunden zu gewinnen.

Kleine Werbegeschenke erhalten die gute Kundenbeziehung. Frei nach dem Motto, alles was man schenkt ist gute Werbung, verteilen viele Firmen jedes Jahr Unmengen an günstigen Streuartikeln in Form von Kugelschreibern, USB-Sticks, Feuerzeuge mit Firmenslogan-Aufdruck oder Artikeln, welche nur für diesen Zweck entwickelt und hergestellt wurden.

Dabei ist es ganz gleich, ob es sich bei den Streuartikeln um Auto- oder Computerzubehör handelt, in Form von Parkscheiben oder Speicherkarten, immer versehen mit dem eigenen Werbeaufdruck. Sie alle haben einen Vorteil. Sie sind recht günstig in der Herstellung und sie führen zu einer größeren Beliebt- und Bekanntheit bei den potentiellen Kunden oder angefochtenen Neukunden.

Dabei ist die Art des zu verwendenden Streuartikels von der Art der Firma abhängig. Da Streuartikel oft rentable Investitionen sind, verschenken einige Firmen auch hochwertige Waren, wie Uhren oder Autoradios. Aber damit sich der Einsatz lohnt, muss der Verkauf der eigenen Artikel natürlich um einiges höher sein, als die Geldausgaben für die jeweiligen Streuartikel. Es ist dabei vor allem wichtig, dass der Streuartikel auch zur Firma passt.

Kinderspielzeug sollte nicht unbedingt von einer Waffenfirma geschenkt werden und eine Sicherheitsweste beim Kauf einer Yacht kann schnell missverstanden werden. Daher beschäftigen sich unzählige Experten damit, welcher Streuartikel nun die richtige Wahl ist. Dabei sollte der Streuartikel drei wichtige Voraussetzungen erfüllen.

Er muss kostengünstig in der Herstellung sein, er sollte genug Fläche bieten, um die eigene Firma darzustellen und er sollte möglichst lange im Gedächtnis bleiben. Dabei ist auch die Art der Verteilung sehr wichtig. Damit der Kunde treu bleibt, verschenken Firmen Streuartikel oft an Stammkunden. Hierbei kann man sich sicher sein, dass die Investition sich lohnt und dass man auch sicher das ausgegeben Geld wieder hereinbekommt. Wenn man aber neue Kunden gewinnen will, werden oft billige Streuartikel verschenkt, weil die Rücklaufquote wesentlich geringer ist.

Besonders wichtig ist außerdem, dass die zu verwendeten Streuartikel möglichst flach gehalten sind, damit man sie bequem mit der Post verschicken kann.

Eines haben aber alle Streuartikel gemeinsam. Die Werbewirkung, welche erzielt wird, ist sehr groß und kostenarm. So lässt sich günstig Werbung und Marketing machen. Außerdem sind Streuartikel sehr rentabel, da sie beinahe 100% Rücklauf garantieren. All diese Vorteile lassen vermuten, dass mit 100% Sicherheit auch in Zukunft Streuartikel für Werbemaßnahmen verwendet werden.

Denn kostensparende Streuartikel sind wirklich wichtige Marketinginstrumente und der Erfolg spricht für sich, denn normalerweise werden alle Kosten gedeckt und somit eignen sich Streuartikel auch als Werbemaßnahmen für die eigenen Mitarbeiter. Auch das kommt der Firma zugute. Die Mitarbeiter erfahren ein großes Anerkennungsgefühl und werden so sehr motiviert und das Arbeitsklima wird positiv unterstützt.