Facebook

Im Jahr 2004 wurde Facebook von Mark Zuckerberg in den USA gegründet. Dieses Social Network war zunächst als Kommunikations-Plattform für Studenten gedacht.

So waren die ersten Mitglieder von Facebook Studenten mehrerer Universitäten in den USA. Innerhalb weniger Jahre wurde Facebook weltweit bekannt. Heute sind die Mitglieder von Facebook weltweit mit einander verbunden. Jeder der dem Social Network betreten möchte, der hat die Möglichkeit, sich kostenlos registrieren zu lassen.

Nach der kostenlosen Registrierung stehen einem die Grundfunktionen zur Verfügung, die es einem ermöglichen, mit den anderen Mitgliedern in diesem Netz zu kommunizieren. Die Nutzer von Facebook sind in jeder Gesellschaftsschicht zu finden. Kleine und große Unternehmen treten dem Netzwerk bei, um geschäftliche Kontakte zu finden und das Unternehmen bekannt zu machen. Facebook dient somit auch als kostenlose Werbeplattform. Privatleute nutzen Facebook um private Kontakte weltweit zu pflegen und frühere Kontakte wieder neu aufzubauen. Auch vermisste Personen lassen sich über Netzwerke manchmal ausfindig machen.

So geht manchmal eine Suche nach einer Person durch das ganze Netz. Hier erkennt man den sozialen Charakter dieser Gemeinschaft, denn die Suchen werden von Freundeskreis zu Freundeskreis weitergeleitet. Ebenso kann man von Prominenten Mitgliedern in den Freundeskreis aufgenommen werden. So hat man Möglichkeiten Kontakte zu knüpfen, die ohne dieses Netzwerk nicht zustande gekommen wären. Social networking bringt also viele Menschen einander näher und fördert die Kommunikation.

Lässt man sich kostenlos registrieren, dann hat man sofort die Möglichkeit seine persönlichen Daten so einzugeben, wie man es möchte. Man kann nun sein öffentliches Profil erstellen. Dieses Profil ist für alle sichtbar, die registrierte Nutzer bei Facebook sind und auf diese Seite kommen. Entscheiden kann man hier, welche Daten im Profil für alle sichtbar sein sollen und welche nicht. Mit den Daten und Fotos, die man dort in das Netz stellt, entscheidet man, ob es ein eher geschäftlicher oder ein eher privater Kontaktpool werden soll.

Man hat die Möglichkeiten Videos in seinem Profil aufzunehmen und unter dem Menüpunkt Konto kann man entscheiden, wer welche Daten einsehen kann. So kann man bestimmte persönliche persönliche Daten nur einer bestimmten Gruppe von Nutzern zugänglich machen. Diese Möglichkeit findet man unter dem Menüpunkt Konto und Privatsphäre-Einstellungen. Die Privatsphäre kann man so schützen und manche halten ihr öffentliches Profil möglichst neutral. Um den Kontaktkreis weiter zu vergrößern, hat man die Möglichkeit Schulen oder Unternehmen als Netzwerk anzugeben. Wer es möchte kann sich per eMail oder per SMS benachrichtigen lassen, wenn eine neue Kontaktanfrage erfolgt oder man eine Einladung zu einem Event bekommen hat. Für Kommunikation mit einzelnen Usern steht ein Chatroom zur Verfügung. Die Hilfefunktion erklärt sämtliche Funktionen der Schaltflächen.

So gibt es die Schaltfläche „gefällt mir“, mit der man Links veröffentlicht, wenn einem Beiträge im Netz gefallen. Diese kann man allen mitteilen oder nur bestimmten Teilnehmern im Netz. Auch die Pinnwandfunktion wird im Hilfemenü gut erklärt. Wer seinen Freunden oder seiner Gruppe Neuigkeiten mitzuteilen hat, der postet das an seine Pinnwand. Das kann man für alle lesbar tun oder auch nur für einige Auserwählte. Auch an die Pinnwand seiner Freunde kann man Nachrichten posten.

Man kann an Diskussionen teilnehmen oder sich Statistiken über die Aktivitäten der Nutzer anschauen. Hat man sich neu registriert und alle Einstellungen vorgenommen, dann wird man bemerken, dass die Seite von anderen Nutzern angeschaut wurde. Nun beginnt man damit, sich einen Freundeskreis aufzubauen, der zu einem passt.

Auch Personen die man von früher kennt, kann man in seinen Freundeskreis mit einbeziehen. Man lädt Bekannte ein, die noch nicht bei Facebook registriert sind. Hierfür gibt es die Möglichkeit Facebook mit dem eigenen eMail-Konto zu verknüpfen.

Täglich bekommt man neue Kontaktvorschläge. So wächst der Freundeskreis immer weiter an. Die Menge derer, mit denen man kommunizieren kann potenziert sich, da man nicht nur mit den Freunden selbst, sondern auch mit deren Freundeskreis verknüpft ist. Um den Freunden im Netz etwas mitzuteilen gibt es vorgegebene Zeilen, in die man Nachrichten schreiben kann. Jede Nachricht kann an alle oder nur an bestimmte Gruppen und Personen gesendet werden. Je nachdem, wie der Absender sich hier entscheidet.

Ebenso kann man Gruppen zu den unterschiedlichsten Themen einrichten. Man kann Freunde in diese Gruppen einladen und über bestimmte Themen kommunizieren. Jeder, der eine Ware oder eine Dienstleistung anbietet, der kann kostenpflichtige Werbeanzeigen schalten. Diese Werbeanzeigen hat man, wenn man zur Zielgruppe gehört, meist oben rechts auf der Startseite. Die Zielgruppe kann man sich entsprechend zu dem, was man anbietet selbst definieren. Nach der Größe der Zielgruppe und Dauer der Anzeige berechnet sich dann der Preis, den man für die Werbeanzeige zu zahlen hat.

Jeder, der privat oder geschäftlich eine Webseite hat, kann Links zu eigenen Webseiten in sein Facebook – Profil aufnehmen.

Liest man die Nachrichten im Netz und schaut sich die Links an, so bemerkt man, dass die Themen sehr vielfältig sind. So kann die Nachricht ein Spendenaufruf sein oder die Bitte um Informationen zu einem bestimmten Thema. Manch einer stellt auch sein neues Produkt oder Werk über diese Nachrichtenfunktion vor. Je größer der Freundeskreis ist, um so mehr Menschen erreicht man mit seinem Aufruf.

Die Nutzer von Facebook sind unterschiedlich aktiv. Manche kommunizieren dort täglich, andere sind nur gelegentlich dort zu finden. So hat dieses Netzwerk die unterschiedlichsten Menschen miteinander verknüpft. Wer aktiv User suchen möchte oder die Seitenbesucher direkt kontaktieren möchte, der muss die gebührenpflichtigen Erweiterungen dieser Plattform buchen. Hierfür ist eine monatliche Gebühr zu zahlen. In der Regel finanziert sich das Portal Facebook durch Werbeeinnahmen. Täglich findet man hier die unterschiedlichsten Werbeanzeigen.

Es gibt Buttons auf die man klicken kann und jeder, der effektive Werbung für sein Unternehmen machen möchte, der kann Facebook als Plattform effektiv nutzen. Die Bedienung der Schaltflächen ist einfach und Facebook lässt sich mit anderen Netzwerken einfach verknüpfen. Manch einer hat vielleicht schon durch social networking Veränderungen in seinem Leben erfahren. Man hat private Kontakte und Freunde gefunden oder sich beruflich verändert. Vielleicht hat es auch manchem einen Weg gezeigt, in welche Richtung man sich weiter entwickeln kann. Man lernt oft von anderen und hat die Möglichkeit, sich positive Vorbilder zu suchen. Die Möglichkeiten dieser sozialen Netzwerke sind einfach sehr vielfältig und global.

„10000 Facebook Likes – jetzt kaufen“ – Fallen sie bitte nicht auf solche Angebote bei Ebay & Co herein. Auch per Emailwerbung werden sie vielleicht solche Angebote erreichen.

Das macht keinen Sinn! Werder verkaufen Sie dadurch mehr, noch wird Ihr Ranking dadurch besser.

Erstellen Sie lieber Werbekampagnen für Facebook oder Gewinnspiele. Lassen Sie sich dabei von erfahrenen Agenturen beraten. Nur so bekommen Sie echte, aktive und vor allem interessierte Facebook Nutzer auf Ihre Seiten!

Empfehlen Sie uns bitte weiter:
Facebooktwittergoogle_plus