Beiträge

Facebook – „gefällt mir“ Button, Fluch oder Segen?

Auf jeder Seite von FB und mittlerweile auf unzähligen Homepages findet man ein kleines blaues Feld mit einem hochgestreckten Daumen und den Wortlaut „Gefällt mir“.

Welche Bedeutung hat aber diese „Gefällt mir“- Funktion? „Gefällt mir“ ist eine Chance zusagende Rückmeldung abzugeben oder sich damit zu vereinigen, die sie auf Facebook anregen.

Man kann unter jeden Beitrag von bestätigten Freunden, auf „Gefällt mir“ klicken. Dies bedeutet auch, dass dies ohne eine Randbemerkung erfolgen kann. Buchstäblich wird (wie bei einem eingetragenen Kommentar) bekannt gegeben, dass ihnen dieser Beitrag gefällt, direkt darunter annonciert.

Wenn sie zum Beispiel unter dem Video oder Foto eines Freundes oder einer Freundin auf „Gefällt mir“ klicken, wird darunter protokolliert, dass es ihnen gefällt. Dieser Freund oder diese Freundin bekommt eine Berichterstattung darüber, dass ihnen das Video oder das Foto gefällt.

Genauso funktioniert es, wenn sie auf ein ansprechendes Profil auf „Gefällt mir“ klicken. Sie stellen mit dieser Tätigkeit eine Verbindung her. Diese Seite wird anschließend in ihrem Profil annonciert und sie tauchen auf diesem Profil als eine Person auf, der diese Seite gefällt.

Außerdem kann dieses Profil Inhalte auf die Pinnwand posten. Ebenso haben sie die Möglichkeit ihre Meinung zu ändern und können diesen „Gefällt mir“ – Schritt rückgängig machen. Hierfür brauchen sie nur auf den „Gefällt mir nicht mehr“ – Link unter dem jeweiligen Beitrag klicken. Einige Zeit vorher wurde der „Gefällt mir“ – Link zu einem „Ein Fan werden“ – Link.